Schlagwort-Archive: Familientheater

Wer sind denn die da? Oder: „Ein blindes Huhn lässt das Mausen nicht“

Die kleinen Helden des „theater en miniature“ erobern die Herzen der Zuschauer.

Bei der Überlegung, unser Theater vorzustellen und das auf eine nette und witzige Weise zu tun, kam uns die Idee, das unseren Puppen zu überlassen, weil sie viel berühmter sind als wir, die Puppenspieler. Und so können Sie hier einige unserer Helden kennen lernen: Findus und Pettersson, den Grüffelo und die kleine Maus, Winzig den kleinen Elefanten, einen gefährlichen Räuber aus „Alibaba“, den lieben Herrn Mozart und Pinocchio und den großen „Zampano“. Viel Spass!

Wer sind denn die da? Oder: "Ein blindes Huhn lässt das Mausen nicht!"

Alle Folgen als Playlist

Ein Theater für Findus & Co.!

Im Verein „Heidelberger Puppentheater e.V.“ ist etwas ganz Besonderes passiert: Die Puppen des theater en miniature haben sich selbständig gemacht! Überall in Heidelberg sieht man die kleinen sympathischen Wesen.

Da läuft Pinocchio mit der langen Nase über die alte Brücke, der kleine Elefant Winzig und Winnie Pu werden im Zoo gesichtet, Alibaba und die 40 Räuber machen die Neckarstaden unsicher, auf dem Rathausplatz hält Till Eulenspiegel die Passanten zum Narren, ein sehr freundlicher Froschkönig hüpft die Treppen zum Schloß hinauf, im Orchester des Stadttheaters wird sogar ein 30 cm großer Mozart gesichtet, den Grüffelo und die kleine Maus haben Kinder in der Straßenbahn nach Handschuhsheim entdeckt und auf der Hauptstraße muss man aufpassen, dass man nicht auf eines der kleinen Mucklas tritt, die aus den Geschichten um den alten Pettersson ausgebüxt sind.
Folge I

Rammbock – die Waffe der Kleinsten

Und an all dem lustigen Gewusel auf Heidelbergs Straßen und Plätzen ist der kleine Kater Findus schuld. Er hat nämlich eine Idee! Findus wünscht sich ein Theater nur für die Puppen. Und seine Freunde und Kollegen sind so begeistert von der Idee, dass sie sich gleich auf die Suche gemacht haben.

Jetzt soll in Heidelberg ein Theaterhaus gefunden werden, in dem außer den Puppen auch noch 200 Kinder und Erwachsene Platz haben. Dort wollen die berühmten Darsteller aus den Lieblingsbüchern der Kinder ihre Geschichten dann dem Heidelberger Publikum präsentieren.

Wir – die Menschen, die sich im Verein Heidelberger Puppentheater zusammen gefunden haben – unterstützen die Puppen bei Ihrer Suche.

Wenn auch Sie Findus und seinen Freunden dabei helfen wollen, dass ihr Wunsch in Erfüllung geht, kommen Sie zu uns! Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Sie!
Folge II

Der Verein „Heidelberger Puppentheater e.V.“ stellt sein neues Projekt vor

Ein Haus für die Puppen
Der kleine Kater Findus hat eine Idee: er wünscht sich ein Theaterhaus – nur für die Puppen! Die Mucklas helfen ihm bei der Suche und treffen dabei zwei komische Socken.

Socken vs. Mucklas

Ein Heidelberger Verein stellt sich vor

Die Puppen sind los!
Die berühmten Puppen des theater en miniature sind ausgebüxt und machen Heidelberg unsicher. Weil die kleinen Mucklas aus den Pettersson-Geschichten etwas Tolles erleben wollen, schickt der Kater Findus sie in die Stadt. Doch im Theater gibt es keine Karten mehr, und die Winzlinge versuchen, die Türen mit einem Rammbock zu stürmen.

Rammbock – die Waffe der Kleinsten

Rammbock – die Waffe der Kleinsten